Blue Flower

 

 

Die Lindauer Dahlienschau

Mehr als ein Garten

 

Wir fahren nach Lindau und besuchen die Dahlienschau. Dort haben wir eine Führung und erfahren etwas rund um die Pflege der Dahlien. Nach dem gemeinsamen Mittagessen werden wir am Nachmittag das Hopfenmuseum in Tettnang anschauen. Bei einem gemeinsamen Spaziergang werden wir noch wunderschöne Ausblicke auf die Allgäuer Bergwelt genießen. Die Rückkehr ist für ca. 19.30 Uhr geplant. Wir hoffen auf günstige Witterung und wünschen allen Teilnehmern einen schönen Tag.

 

Die Kosten für die Führungen und Eintritte betragen 11,--  und sind von jedem selbst zu bezahlen, ebenso das Essen und die Getränke

 

Abfahrt:    REWE Pfaffenhofen,

Termin:     Samstag, den 09. September 2017  7.45 Uhr

 

Kosten:     Für Mitglieder und deren Partner kostenlos

                   Für Nichtmitglieder 10,-- €

 

Anmeldung bei Frau Grotz 07302-6237

 

Der Gartenbauverein Pfaffenhofen lädt alle Mitglieder

und Nichtmitglieder dazu recht herzlich ein.

Führung in Lektor`s Garten in Wiesenbach

 

Auf über 10.000 qm Fläche entstand in jahrzehntelanger Arbeit ein gärtnerisches

Meisterstück. Auf einem ehemaligen landwirtschaftlich genutzten Grundstück entstand

ein abwechslungsreicher Privatgarten mit Teich, Staudenbeeten, verwunschenen

Laubengängen, einer Kübelpflanzenallee und vielseitigen Gemüsebeeten.

Der Besitzer wird uns dieses Paradies in einer Führung zeigen.

Im Anschluss daran, werden wir noch in der Nähe einen Garten mit über

300 verschiedenen Funkien-Sorten besichtigen.

 

Treffpunkt:                 Rathausplatz, 89284 Pfaffenhofen

Datum/Uhrzeit:          Mittwoch, den 26.07.2017, 18.00 Uhr

 

Bei schlechter Witterung findet die Fahrt am 02.08.17 statt.

 

Wir treffen uns auf dem Rathausplatz und bilden Fahrgemeinschaften, so dass

Mitfahrgelegenheiten geboten werden können. 

 

Auch Nichtmitglieder sind zum Ausflug auf eigene Gefahr herzlich eingeladen.

 

Die Teilnahme ist kostenlos.

 

 

Der Verein für Gartenbau und Landespflege Pfaffenhofen e.V.

freut sich auf Ihre Teilnahme.

Vortrag: Lebensraum Obstbaum - Alte Sorten neu entdecken

Die Streuobstwiesen mit ihren zahlreichen alten Apfel- und Birnensorten liefern uns nicht nur gesundes Obst sondern sind auch wertvoller Lebensraum für zahlreiche gefährdete Tier- und Pflanzenarten und Erholungsraum für uns Menschen. Leider sind die meisten Obsthochstämme bereits sehr alt und durch den zunehmenden Landschaftsverbrauch immer mehr gefährdet.

Mit dem Verlust der Bäume gehen leider viele der alten regionaltypischen Obstsorten verloren. Früher waren allein in Bayern mehr als 1500 Apfel- und Birnensorten verbreitet. Heute sind davon in unserem Landkreis nur noch ungefähr 200 Sorten zu finden. Viele Sorten sind somit verschollen oder gelten, wie die „Weißenhorner Birne“ und der „Pfaffenhofer Schmelzling“, als stark gefährdet.

Ein im Rahmen des EU-Programms „LEADER“ gefördertes Projekt soll helfen, bereits verschollene alte Obstsorten durch eine Suche und Erfassung vor Ort wieder zu finden. Der Obstfachmann Hans-Thomas Bosch wird in zusammen mit der Kreisfachberatung und den Gartenbauvereinen während der nächsten vier Jahre zur Fruchtreife alte Apfel- und Birnbäume erfassen und die Sorte bestimmen.

Projektziel

·                         Die gefährdetsten regionaltypischen Kernobstsorten werden in der Versuchsstation für Obstbau in Schlachters veredelt, gepflanzt und erhalten.

·                         Von dort werden Edelreiser an Gartenbesitzer und örtliche Baumschulen zur Veredelung und Jungbaumzucht zum Verkauf weitergegeben.

Helfen Sie mit

·                         Melden Sie sich, wenn Sie alte Apfel- und Birnenbäume kennen oder selbst bewirtschaften.

·                         Nehmen Sie sich ein paar Stunden Zeit und führen Sie uns zu alten Obstbäumen.

Im Rahmen seines Referates stellt der Kreisfachberater für Gartenkultur Herr Rudolf Siehler das LEADER-Projekt vor und zeigt dabei die Bedeutung der Streuobstkultur für Mensch und Natur auf.

Ort:                     Rathaus Pfaffenhofen, Mittwoch, den 26.04.2017, 19.00 Uhr  

Der Eintritt ist kostenlos

Der Gartenbauverein Pfaffenhofen lädt alle Gartenfreunde recht herzlich zum Besuch ein.

      Pfingstmontag - Radtour

 

Radtour zum Plessenteich

 

Wir treffen uns um 13.30 Uhr beim Rathaus in Pfaffenhofen. Die Tour führt uns über Roth, Einöd nach Neuhausen, dann kurz bergauf und hinab nach Finningen. Über Reutti und Marbach zum Plessenteich.

 

Der Plessenteich ist eine ca. 30 ha große Biotopfläche, in der über

100 verschiedene Vogelarten beobachtet werden können. An verschiedenen Sichtwänden und einem Beobachtungsturm, kann die schöne Vogelwelt gesehen werden.

Danach radeln wir über Marbach und Reutti nach Holzschwang, wo wir im Gasthaus zum Hirsch unsere wohlverdiente Einkehr halten.

 

Die Rückfahrt ist auf dem Radweg über Hirbishofen.

Eine direkte Anfahrt mit dem Auto zu Teich ist leider nicht möglich.

 

Bei Regenwetter  fahren wir mit dem Auto nur nach Holzschwang zu einem gemütlichen Nachmittag. Es besteht Mitfahrgelegenheit.

 

Treffpunkt:         Rathausplatz Pfaffenhofen

                          

Zeit:                      Pfingstmontag, den 05.06.2017

                             Abfahrt 13.30  Uhr

 

 

Auch Nichtmitglieder sind zum Ausflug auf eigene Gefahr herzlich eingeladen.

Fahrradhelm nicht vergessen!

 

Verein für Gartenbau und Landespflege e.V.

 

 

 

Jungpflanzenbörse

 

auf dem Rathausplatz in Pfaffenhofen

 

Am Samstag, den 22. April 2017 ab 10.00 Uhr

 

Es werden verschiedene Gemüsejungpflanzen, wie Tomaten, Chili, Paprika und Zucchini  gegen eine Spende abgegeben.

 

Wir haben auch dieses Jahr besonders ausgefallene und alte Sorten gezogen.

 

Darunter die Reisetomate,  Ochsenherz, Johannisbeertomate, Cocktailtomate Maiglöckchen, Paprika und viele Chilisorten.

 

 

Der Verein für Gartenbau und Landespflege Pfaffenhofen e.V. freut sich auf Ihr Kommen.